Firmung - den Geist Gottes spüren

Firmung kommt von lateinisch «firmare» und bedeutet bekräftigen, festigen, ermutigen. Gefirmte gelten kirchlich als Erwachsene. Mit der Firmung bekräftigen Menschen ihren Glauben und werden durch die Kraft des Heiligen Geistes bestärkt. Bei uns gehen in der Regel Jugendliche in der 8. oder 9. Klasse zur Firmung. Aber eine spätere Firmung ist auch möglich - selbst als Erwachsener.

Die Firmung findet in unserer Seelsorgeeinheit alle zwei Jahre statt (immer in den ungeraden Jahren).

Ihr Ansprechpartner für die Firmvorbereitung ist Gemeindereferent Bernd Scheuermann.

Beachten Sie die Hygiene-Regeln für ALLE Gottesdienste und die allgemeinen Informationen zur Corona-Vorsorge

Firmvorbereitung weiterhin AUSGESETZT

Nach Mitteilung unserer Diözese sind alle Gruppenstunden (Einheiten), Vorbereitungstreffen und Treffen (außer Gottesdienste) bis mindestens 31. März 2021 ausgesetzt. Bitte treffen Sie sich nicht miteinander. Die Gemeinderäume sind gesperrt.

Weitere Informationen unter Aktuell und Corona

Firmung 2021

Die nächste Firmung in unserer Seelsorgeeinheit war regulär am Samstag, 06. März 2021 mit dem Firmspender Domkapitular Monsignore Dr. Heinz Detlef Stäps geplant. Sondergottesdienste sind eigentlich bis 30. Mai 2021 nicht möglich. Wir haben die Firmungen bereits vorsorglich auf die (dann kleineren) Ortsgruppen auf mehrere Termine aufgeteilt. Diese dürfen ausnahmsweise stattfinden. Firmspender mit bischöflicher Beauftragung wird aber Dekan Ingo Kuhbach sein. Die Aufteilung/Termine sehen Sie unten im Terminplan.

Sollte uns die Corona-Pandemie weiterhin oder verstärkt im Griff haben, ist die (musikalische) Gestaltung, die Anzahl der Gäste, die Anzahl/Uhrzeit der Gottesdienste bis hin zur Firmung selbst weiterhin fraglich!

Folgende Download-Informationen stehen zur Verfügung:

Terminplan Firmvorbereitung 2021

Informationsbrief 2021

Anmeldebogen 2021