Tod und Trauer - Begleitung erleben

eine vertraute Person liegt im Sterben ...

ein geliebter Mensch ist von Ihnen gegangen ...

Sie fühlen sich einsam und bedrückt ...

Wir möchten Sie in dieser Situation nicht alleine lassen.

Wir glauben an die Auferstehung der Toten und das ewige Leben.

Wir glauben an die tröstende Kraft der Gemeinschaft der Freunde von Jesus.

Wir begleiten Sie mit Gottes Hilfe.

Tod und Trauer - Hilfe und Material

Bitte wenden Sie sich bei einem Todesfall zuerst an Pfarrer Ingo Kuhbach oder an das zuständige Pfarrbüro.

Beachten Sie die Hygiene-Regeln für ALLE Gottesdienste und die allgemeinen Informationen zur Corona-Vorsorge

Wenn Sie aufgrund der Corona-Vorsorge nicht an der Beerdigung teilnehmen dürfen oder wollen, können sie das Hausgebet bei Bestattung Gebet für Hausgemeinschaften oder für Alleinbetende als pdf-Dokument herunterladen und zeitgleich zu Hause beten. (Bitte treffen Sie sich dazu nicht in Gruppen!)

Kann ein Geistlicher zu einem sterbenden Menschen nicht (rechtzeitig) hinzugezogen werden, dürfen Sie gern selbst einen Sterbesegen sprechen.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass in unmittelbarer Todesgefahr jeder die Taufe mit Wasser und den Worten "[Vorname des zu Taufenden], ich taufe Dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen" spenden darf.